Vita

Jens Müller wurde in Heilbronn geboren und wuchs in Gundelsheim am Neckar auf. Er begann im Alter von 9 Jahren Orgel zu lernen. Trompete begann er mit 13 Jahren. Schon in jungen Jahren hörte er Glenn Miller und Count Basie Schallplatten und nahm nachts Frank Sinatra im Radio mit Cassettenrecorder auf. Somit war der Weg zum Jazz eindeutig vorgegeben. Seine Trompetenlehrer waren Eckard Baur, Bobby Shew, Thomas Vogel. Er studierte Jazz- und Popular Musik bei Prof. Stephan Zimmermann an der Hochschule für Musik/Mannheim, sowie bei Prof. Hans-Peter Salentin an der Hochschule für Musik/Würzburg.


Jens Müller spielte mit und für

Jazz:  Bobby Shew, Ack van Rooyen, Peter King, Michael Buble, Jiggs Whigham, Kenny Wheeler, Bill Ramsey, Andy Haderer, Don Rader, Tony Lakatos, Bart van Lier, Peter Herbolzheimer, Herbert Joos, Jim Rotondi, Adrian Mears, Ingolf Burkhardt, Thomas Stabenow, Johannes Enders

Rock/Pop-Künstlern: Nena, Guy Pratt (Pink Floyd), Chris Spedding (Sex Pistols, Elton John), Andy Newmark (Sting), John Lord (Deep Purple), Steve Hackett (Genesis), Anyones Daughter

...sowie mit: Geschwister Hofmann, Karel Gott, Bernhard Brink, Al Martino, Michael Klostermann & seine Musikanten, Landespolizeiorchester BW, Musicalpeople, German Pops Orchestra, SWR 1 Band

Musical- und Theaterproduktionen:

Stage-Apollo Theater Stuttgart:

  • "Elisabeth" (2005-2006)
  • "3-Musketiere" (2006-2007)                                          
  • "Ich war noch niemals in New York" (2010-2012)
  • "Sister Act" (2012-2013)
  • "Mary Poppins" (2016-2018)
  • "Der Glöckner von Notre Dame" (2018)

Stage-Palladium Theater Stuttgart:

  • "Cats" (2001-2002)
  • "Das Phantom der Oper" (2002-2004);
  •  "Wicked- die Hexen von Oz" (2007-2010);
  • "Tanz der Vampire" (2010-2011)

Altes Schauspielhaus Stuttgart

  • "Evita" (2016)

Schlossfestspiele Ettlingen:

  • "City of Angels" (2009)
  • "Dracula" (2010)
  • "Chicago" (2018)

Burgfestspiele Jagsthausen:

  • "Zorro" (2016)

Kolpingtheater Schwäbisch Gmünd:

  • "Crazy for You" (2010)
  • "Sweet Charity" (2012)

Theater Ulm:

  • "Sugar -Manche mögens heiss" (2012)

Theater Heilbronn:

  • "Kasimir und Karoline" (1994)
  • "Das Apartment" (2013)

Theater Aalen:

  • "Start to Move" (1999)

Capitol Mannheim:

  • "Cabaret" (2002)

 

 

 


Home   Impressum   Sitemap   Datenschutzerklärung   Kontakt  
(c) 2009 - 2019 Jens Müller - Alle Rechte vorbehalten .